xprivate

Die Fußballer des TSV Wolfratshausen haben ein schweißtreibendes und hartes Wochenende hinter sich. Drei Tage, vier Einheiten, zwölf Stunden auf dem Trainingsplatz – die Wölfe haben im Bayerischen Wald die Grundlage für die kommende Saison gelegt.

Erstmals nach vielen Jahren hat der TSV ein Trainingslager organisiert. Im Hotel Böhmerwald in Warzenried waren die Spieler bestens untergebracht. Die Jungs wurden perfekt versorgt, konnten die strapazierten Muskeln im Pool entspannen und das perfekte Wetter genießen. Allerdings standen sie auch viel auf dem Trainingsplatz der SpVgg Eschlkam. Vom Verein im Nachbarort hatten die Wölfe den Nebenplatz zur Verfügung gestellt bekommen. Den lernten die Spieler gut kennen, Fitnesscoach Alfred Segerer sorgte für Konditions- und Krafteinheiten. Das Training mit dem Ball übernahm das Team um Cheftrainer Stephan Berger.

Auch das Gesellige kam nicht zu kurz. Ausflug zum Feuerwehrfest, Besuche im Spa-Bereich und gemütlicher Biergarten-Abend – es war ein buntes Programm, das die Wolfratshauser erlebten.

Die Saison beginnt für den TSV am Wochenende, 11./12. August. Die Erste Mannschaft tritt am Samstag in der A-Klasse 4 auswärts beim ASC Geretsried an. Die Zweite spielt in der B-Klasse 3 einen Tag später bei den Sportfreunden Egling-Straßlach II.