xprivate

Die Fußballer des TSV Wolfratshausen haben sich mit einem Sechs-Punkte-Wochenende in die Winterpause verabschiedet. Den Auftakt machte die Erste Mannschaft mit einem überlegenen 5:0-Erfolg gegen den SC Deining. Die Wölfe zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung und deuteten an, dass sie mehr als der derzeitigen Tabellenplatz drauf haben. Durch den Sieg kletterte der TSV auf Rang 10 der A-Klasse 4.

Die Wölfe starteten furios in die Partie und ließen von Anfang an keinen Zweifel daran, dass der Sieg an sie gehen wird. Nachdem Christoph Steinberger im Strafraum gefoult worden war, verwandelte Sebastian Damm in der 3. Minuteden fälligen Elfmeter. Nur fünf Minuten später legte der starke Steinberger quer auf Kapitän Robert Kneuer, der auf 2:0 erhöhte. Anschließend schlug die Stunde von Matthias Wienhold und Robert Garbe. Zuerst traf Garbe, nachdem der SC-Keeper einen Schuss von Wienhold abprallen ließ (28.). Dann erzielte Garbe das 4:0 nach einem Zuspiel von Wienhold (39.). Nach der Pause verflachte die Partie etwas. Kurz vor Schluss setzte Innenverteidiger Damm mit seinem zweiten und dem fünften Wölfe-Treffer den Schlusspunkt.

Die Winterpause endet für die Erste Mannschaft am 24. März um 14 Uhr. Dann steht die Auswärtspartie gegen den SC Reichersbeuern an.