xprivate

Die Fußballer des TSV Wolfratshausen haben gegen die FT Gern II eine deutliche Niederlage kassiert. Die 1:6-Heimpleite gegen den Münchner Kreisklassisten fiel aber etwas zu hoch aus. Dennoch konnten die Wölfe nicht an die gute Leistung aus dem Söchering-Spiel in der Vorwoche anknüpfen.

Der TSV startete schwach in die Partie und ging früh in Rückstand. Mit 0:3 ging es in die Halbzeitpause, dann erzielte Sebastian Damm per Foulelfmeter den Wölfe-Treffer, doch die Gerner nutzten die eklatanten Fehler der Wolfratshauser und zogen davon. Die Wölfe blieben die meiste Zeit blass, das Aufbauspiel klappte nur selten.

Bereits am Dienstag, 17. Juli, bestreitet der TSV das nächste Testspiel. Um 19.30 Uhr geht es zum SV Sachsenkam. Die Gastgeber sind in der vergangenen Saison als Erster der A-Klasse 3 in die Kreisklasse aufgestiegen.