TSV Wolfratshausen – Abt. Fussball http://woelfe1864.de Tue, 01 Oct 2019 07:41:43 +0000 de-DE hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.2.4 http://woelfe1864.de/wp-content/uploads/2017/10/cropped-wolf200px-32x32.png TSV Wolfratshausen – Abt. Fussball http://woelfe1864.de 32 32 TSV Wolfratshausen startet in die neue Saison http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-startet-in-die-neue-saison/ http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-startet-in-die-neue-saison/#respond Mon, 05 Aug 2019 18:55:10 +0000 http://woelfe1864.de/?p=206117 Nach dem Ende der Testspielphase starten die Fußballer des TSV Wolfratshausen jetzt in die neue Saison. Die Erste Mannschaft spielt in diesem Jahr wieder in der A-Klasse 4, die Zweite in der B-Klasse 3.

Die Zweite Mannschaft der Wölfe hat zwei Testspiele bestritten. Nach einem Sieg und einem Unentschieden steht am kommenden Wochenende das erste Punktspiel an. Der TSV empfängt am Sonntag, 11. August, ab 16 Uhr den TSV Otterfing II.

Die Erste Mannschaft hat dagegen noch eine Woche Pause. Hier findet das erste Testspiel erst am Samstag, 17. August, ab 17 Uhr in Deisenhofen statt. Von ihren vier Testspielen hat die Erste zwei Spiele gewonnen und zwei verloren.

]]>
http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-startet-in-die-neue-saison/feed/ 0
Meldet euch an: Vier Fußballcamps in diesem Jahr http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-fussballcamp-in-den-osterferien-pfingstferien-sommerferien-3/ http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-fussballcamp-in-den-osterferien-pfingstferien-sommerferien-3/#respond Mon, 18 Feb 2019 19:45:14 +0000 http://woelfe1864.de/?p=206099 ]]> http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-fussballcamp-in-den-osterferien-pfingstferien-sommerferien-3/feed/ 0 3:3 im ersten Test nach der Pause http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-woelfe-fahren-ungefaehrdeten-sieg-gegen-deining-ein-2/ http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-woelfe-fahren-ungefaehrdeten-sieg-gegen-deining-ein-2/#respond Thu, 14 Feb 2019 19:24:01 +0000 http://woelfe1864.de/?p=206095 Die Fußballer des TSV Wolfratshausen haben im ersten Test nach der Winterpause 3:3 gegen den SV Arget gespielt. Die Wölfe verschliefen die erste halbe Stunde und lagen prompt mit 0:3 hinten. Dann kam die Mannschaft aber immer besser ins Spiel und zeigte gute Ansätze. In der 36. Minute erzielte Ioan Jibleanu, der nach langer Verletzungspause ins Team zurückgekehrt ist, den ersten TSV-Treffer. In der zweiten Hälfte legten Jibleanu und Sebastian Damm per Elfmeter nach.

Die nächsten Testspiele für die Wölfe stehen am Sonntag, 24. Februar, an. Ab 14 Uhr trifft der TSV auf den SV Eurasburg-Beuerberg. Ab 16 Uhr spielen die Zweiten Mannschaften gegeneinander.

]]>
http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-woelfe-fahren-ungefaehrdeten-sieg-gegen-deining-ein-2/feed/ 0
Der Fahrplan bis zum Rückrunden-Start http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-woelfe-der-fahrplan-bis-zum-rueckrunden-start/ http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-woelfe-der-fahrplan-bis-zum-rueckrunden-start/#respond Wed, 21 Nov 2018 17:05:29 +0000 http://woelfe1864.de/?p=206062

Der Fahrplan für den Start in die Rückrunde steht fest. Die Fußballer des TSV Wolfratshausen bestreiten in der Winter-Vorbereitung insgesamt sechs Testspiele. Zudem geht es wieder ins Trainingslager zum Hotel Böhmerwald im bayerischen Wald.

Diese Testspiele bestreiten die Wölfe:
10. Februar, 14 Uhr: TSV – SV Arget
24. Februar, 14 Uhr: TSV – SV Eurasburg-Beuerberg
3. März, 14 Uhr: TSV – SF Fischbachau
10. März, 14 Uhr: TSV – FC Rottach-Egern
10. März, 16.15 Uhr: TSV II – WSVI Icking
17. März, 14 Uhr: TSV – SV Waakirchen

Rückrunden-Auftakt
23. März, 16 Uhr: TSV Otterfing II – TSV II (B-Klasse 3)
24. März, 14 Uhr: SC Reichersbeuern – TSV (A-Klasse 4)

]]>
http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-woelfe-der-fahrplan-bis-zum-rueckrunden-start/feed/ 0
Wölfe fahren ungefährdeten Sieg gegen Deining ein http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-woelfe-fahren-ungefaehrdeten-sieg-gegen-deining-ein/ http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-woelfe-fahren-ungefaehrdeten-sieg-gegen-deining-ein/#respond Mon, 19 Nov 2018 19:54:32 +0000 http://woelfe1864.de/?p=206060 Die Fußballer des TSV Wolfratshausen haben sich mit einem Sechs-Punkte-Wochenende in die Winterpause verabschiedet. Den Auftakt machte die Erste Mannschaft mit einem überlegenen 5:0-Erfolg gegen den SC Deining. Die Wölfe zeigten eine geschlossene Mannschaftsleistung und deuteten an, dass sie mehr als der derzeitigen Tabellenplatz drauf haben. Durch den Sieg kletterte der TSV auf Rang 10 der A-Klasse 4.

Die Wölfe starteten furios in die Partie und ließen von Anfang an keinen Zweifel daran, dass der Sieg an sie gehen wird. Nachdem Christoph Steinberger im Strafraum gefoult worden war, verwandelte Sebastian Damm in der 3. Minuteden fälligen Elfmeter. Nur fünf Minuten später legte der starke Steinberger quer auf Kapitän Robert Kneuer, der auf 2:0 erhöhte. Anschließend schlug die Stunde von Matthias Wienhold und Robert Garbe. Zuerst traf Garbe, nachdem der SC-Keeper einen Schuss von Wienhold abprallen ließ (28.). Dann erzielte Garbe das 4:0 nach einem Zuspiel von Wienhold (39.). Nach der Pause verflachte die Partie etwas. Kurz vor Schluss setzte Innenverteidiger Damm mit seinem zweiten und dem fünften Wölfe-Treffer den Schlusspunkt.

Die Winterpause endet für die Erste Mannschaft am 24. März um 14 Uhr. Dann steht die Auswärtspartie gegen den SC Reichersbeuern an.

]]>
http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-woelfe-fahren-ungefaehrdeten-sieg-gegen-deining-ein/feed/ 0
Zweite klettert auf Platz 8 http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-woelfe-zweite-klettert-auf-platz-8/ http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-woelfe-zweite-klettert-auf-platz-8/#respond Mon, 19 Nov 2018 19:53:05 +0000 http://woelfe1864.de/?p=206058 Nach der Ersten machte die Zweite Mannschaft des TSV Wolfratshausen das Neun-Punkte-Wochenende klar. Allerdings war es deutlich enger. Die Wölfe besiegten den SC Deining II mit 4:3 und schossen sich damit auf Platz 8 der B-Klasse 3. Der Abstand auf die Nicht-Abstiegsplätze

beträgt nun sechs Punkte.

Wie die Erste legte auch die Zweite los wie die Feuerwehr. Fabian Berger erzielte nach zwei Minuten das 1:0. Nur sechs Minuten später legte Berger per Kopf nach. Statt die Führung auszubauen, kassierten die Wölfe aus dem Nichts den Anschluss. In der 37. Minute sorgte aber Julian Gumpenberger mit einem Hammer unter die Latte für die erneute Zwei-Tore-Führung. Noch vor der Pause kassierten die Wölfe wieder den Anschluss und kurz danach sogar den Ausgleich. In dieser Zeit verloren die Wölfe die Linie, der ruhige Spielaufbau fehlte und die Akteure verstrickten sich in Wortgefechte mit dem Schiedsrichter. Doch der TSV fing sich wieder und in der 57. Minute traf Berger zum 4:3-Endstand. Nach langem Zittern stand am Ende das Feiern des ersten Sechs-Punkte-Wochenendes der Saison.

Nach der Winterpause geht es am 23. März, 16 Uhr, mit der Partie gegen den TSV Otterfing II weiter. Allerdings wird die abgesagte Partie gegen den TSV Grünwald II in der Woche vorher nachgeholt.

]]>
http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-woelfe-zweite-klettert-auf-platz-8/feed/ 0
Befreiungsschlag gegen den FC Geretsried http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-wolfe-befreiungsschlag-gegen-den-fc-geretsried/ http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-wolfe-befreiungsschlag-gegen-den-fc-geretsried/#respond Sun, 11 Nov 2018 16:43:03 +0000 http://woelfe1864.de/?p=206055 Befreiungsschlag für den TSV Wolfratshausen: Das Team von Trainer Stephan Berger hat beim FC Geretsried einen ungefährdeten 6:3-Sieg eingefahren. Durch den Sieg gegen den Abstiegskonkurrenten zogen die Wölfe am SC Deining vorbei und haben nun sechs Punkte Vorsprung auf den FCG.

Der TSV zeigte von Beginn an: Heute zählt nur ein Sieg. Das Team kombinierte sich schön nach vorne und war in der ersten Hälfte spielbestimmend. Schon nach zwei Minuten traf Robert Garbe zur Führung. Nach einer Viertelstunde klärten die Wölfe einen weiten Ball nicht konsequent und kassierten den Ausgleich. Bis zum Pausenpfiff schraubten Sebastian Damm, Robert Kneuer und Jakub Vetrovec das Ergebnis auf 4:1 nach oben. Die Wölfe ließen aber noch mehrere weitere Chancen ungenutzt liegen.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit war die Messe schon gelesen und die Wölfe ließen den letzten Einsatz vermissen. Darunter litt das Kombinationsspiel und die Geretsrieder kamen besser in die Partie. Christoph Steinberger erzielte in der 66. Minute den fünften Wölfe-Treffer. Nach einem TSV-Eigentor verwandelte Garbe sehenswert einen Freistoß zum 6:2. Der dritte Treffer des FCG mit dem Abpfiff war dann nur noch Ergebniskosmetik.

Zum Abschluss des Fußballjahres empfangen die Wölfe am Sonntag, 18. November, den nächsten Abstiegskonkurrenten im Isar-Loisach-Stadion. Die Partie gegen den SC Deining beginnt um 14 Uhr.

]]>
http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-wolfe-befreiungsschlag-gegen-den-fc-geretsried/feed/ 0
Starke erste, zweite schwache Halbzeit http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-wolfe-asc-geretsried-starke-erste-zweite-schwache-halbzeit/ http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-wolfe-asc-geretsried-starke-erste-zweite-schwache-halbzeit/#respond Sun, 04 Nov 2018 19:13:30 +0000 http://woelfe1864.de/?p=206052 Die Fußballer des TSV Wolfratshausen haben gegen den ASC Geretsried eine bittere Pleite kassiert. Wie im Hinspiel waren die Wölfe in der ersten Hälfte besser, ließen nach der Pause aber stark nach.

Der TSV kam gut in die Partie und setzte den Gegner früh unter Druck. Das klappte gut und so erspielte sich das Team gute Chancen. Das Manko der vergangenen Wochen zeigte sich aber auch an diesem Tag: die Chancenverwertung. Trotzdem gingen die Wölfe in Führung – mit Hilfe der Geretsrieder (19.). Eine Flanke wollte ein ASC-Verteidiger wohl zu seinem Torwart zurück köpfen, die Absprache klappte aber nicht und der Ball zappelte im Netz. Doch kurz vor der Pause fiel der Ausgleich. Die Wölfe waren unsortiert und ein Geretsrieder hämmerte den Ball in den Winkel. Nach der Pause übernahm der ASC das Spiel und erzielte in der 64. Minute den Siegtreffer.

Die nächste Partie bestreitet der TSV Wolfratshausen am Sonntag, 11. November, beim FC Geretsried. Anpfiff ist um 14.15 Uhr an der Böhmwiese.

]]>
http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-wolfe-asc-geretsried-starke-erste-zweite-schwache-halbzeit/feed/ 0
Wichtige Punkte gegen Egling http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-woelfe-wichtige-punkte-gegen-egling/ http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-woelfe-wichtige-punkte-gegen-egling/#respond Sun, 04 Nov 2018 19:12:14 +0000 http://woelfe1864.de/?p=206050 Die Zweite Mannschaft des TSV Wolfratshausen hat wichtige Punkte gegen den Abstieg gesammelt. Gegen die SF Egling-Straßlach II gelang dank einer starken ersten Hälfte ein 3:2-Erfolg. Wegen einer schwachen zweiten Halbzeit musste die Mannschaft aber bis zum Ende um die drei Punkte zittern.

Die Wölfe ließen von Anfang an keinen Zweifel daran: Sie wollten kombinieren und die Partie gewinnen. Nach guten Chancen fiel die Führung in der 25. Minute. Nach einem Foul an Ibi Tokdas verwandelte Isi Aygün den Elfmeter. Und sechs Minuten später erhöhte Tokdas per Freistoß auf 2:0. Nach dem Eglinger Anschlusstreffer sorgte Fabian Berger in der 39. Minute für den 3:1- Pausenstand. Nach Wiederanpfiff verloren die Wölfe die Ordnung und rückten nicht mehr konsequent raus. Die Folge: der Anschlusstreffer in der 65. Minute. Der TSV musste am Ende froh sein, dass der Ausgleich nicht fiel.

Die nächste Partie der Zweiten findet am Sonntag, 11. November, in Grünwald statt. Anpfiff beim TSV II ist um 15 Uhr.

]]>
http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-woelfe-wichtige-punkte-gegen-egling/feed/ 0
TSV verliert gegen starke Tölzer http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-verliert-gegen-starke-toelzer/ http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-verliert-gegen-starke-toelzer/#respond Mon, 29 Oct 2018 16:12:56 +0000 http://woelfe1864.de/?p=206047 Die Fußballer des TSV Wolfratshausen haben gegen einen starken SV Bad Tölz mit 0:1 verloren. Die Gäste spielen um den Aufstieg mit und waren spielerisch überlegen. Der TSV hielt kämpferisch und als Team dagegen.

Der Siegtreffer der Tölzer fiel bereits in der 25. Minute. Die Wölfe waren nicht wach, als die Gäste einen Ball an der Eckfahne vor dem Aus retteten, schnell in die Mitte spielten und so die Unordnung im TSV-Strafraum nutzten. Allerdings war wieder einmal ein Hochkaräter der Wolfratshauser vorausgegangen, der ungenutzt blieb. Im weiteren Verlauf der Partie war der SV spielbestimmend. Die Vorrunde schließen die Wölfe damit drei Punkte vor den Abstiegsrängen ab.

Am Sonntag, 4. November, steht erneut ein Heimspiel an. Der TSV trifft ab 14 Uhr auf den ASC Geretsried. In der Vorrunde hatten die Wölfe gegen die Geretsrieder eine fulminante erste Halbzeit hingelegt, nach einer schwachen zweiten Hälfte aber mit 1:3 verloren.

]]>
http://woelfe1864.de/tsv-wolfratshausen-verliert-gegen-starke-toelzer/feed/ 0